#Autorenwahnsinn, 5. Tag

Wie man unschwer auf dem Bild erkennt, arbeite ich derzeit mit Scrivener. Viele meiner Manuskripte sind jedoch mit Word entstanden, vor allem, wenn ich im NaNo schnell schreibe, andere wiederum eigenen sich m.M.n. besser für den Ywriter, weil dort die PoVs besser darzustellen sind. Bei allen dreien fehlt mir die frühere Duden-Korrektur 😦