#Autorenwahnsinn, 15. Tag

Schreibratgeber – es gibt so viele und etliche, die ich mehr oder weniger kenne, habe ich heute schon auf den Bildern der anderen Teilnehmer gesehen. Daher hier zwei aus meinem Bücherschrank, die nicht so häufig genannt werden:

  1. Write away, von Elizabeth George (gibt es wohl auch auf deutsch): Meine Lieblings-Krimiautorin erzählt, wie sie ihre Bücher plant und schreibt – wer ihre Krimis kennt, findet das mit Sicherheit faszinierend. Ein Buch für Plotter – aber auch wenn ich mich nicht unbedingt dazuzähle, habe ich doch viel daraus gelernt und mein Exemplar ist schon recht zerlesen.
  2. Briefe an einen jungen Schriftsteller, Mario Vargas Llosa: Nicht das, was man gemeinhin unter einem Ratgeber versteht, kein Rezeptbuch, aber sicher für Schreibende ein Gewinn.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s