#Autorenwahnsinn, 8. Tag

Lieblingsbücher – eine sehr schwer zu beantwortende Frage. Ich stand vor meinem Regal, das seit meinem Umzug nach Amman ohnehin nicht so groß ist und fragte mich, welches Buch oder welche Bücher ich denn benennen sollte. Es sind drei geworden, die mir aus verschiedenen Gründen lieb sind; über zwei gibt es hier im Blog kurze Artikel, nämlich über Suna und Mornings in Jenin.

Der Gedichtband ist alt, aber immer noch oder schon wieder irgendwie aktuell. Den Autor habe ich auf einer Lesung von Wallraff etwa 1985 (ich kann mich um ein Jahr oder so irren) kennengelernt, weiß aber nicht, was aus ihm wurde, und der Name auf dem Buch ist ein Pseudonym.

Vielleicht fange ich nächsten Monat eine Liste von Lieblingsbüchern hier auf dem Blog an …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s