Endlich….

Seit einiger Zeit hatte ich einen Ausflug geplant – wohin? In eine kleine, hübsche Buchhandlung, wo ich englische Bücher erstehen kann. Mir war ohnehin der Lesestoff ausgegangen, und dann kam mir noch das Gerücht zu Ohren, dass im Fenster ein Schild stehe, „Sale“ – bitte doch kein Ausverkauf? Das wäre ja gräßlich!

Nein, so schlimm kam es nicht. Sondern vielmehr hatte man wohl die Bestände gesichtet und einige Ladenhüter, leicht beschädigte  oder sonst schlecht verkäufliche Bücher herausgesucht, sie auf einen Tisch gelegt und zu halben Preisen angeboten. Vielleicht war das Angebot am Anfang besser, als ich kam, musste ich schon etwas suchen, um für mich Interessantes zu finden. Noch ein Blick in die Regale mit den regulären Angeboten – so recht glücklich bin ich mit dem Sortiment nicht, aber derzeit ist es meine einzige Quelle für neuen Lesestoff.

Ich ging dann mit zwei Tüten, gar nicht so viel ärmer, da Preise hier durchaus nochmal verhandelbar sind. Nun bin ich fleißig am Lesen, über das ein odere andere Buch wird hier demnächst auch etwas zu lesen sein.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s